Blogeintrag Detail

Eingetroffen - erster BMG-Test-Entwurf des §§-Teils.

Dem Sinne nach sind - wie in der GOZ88 - weiterhin vorgesehen :
a)bisheriger § 2, Vereinbarung - allerdings noch zu restriktiv
(1. nur Gebührenhöhe abdingbar - hingegen +/- die Leistungsbeschreibung >> HOK/HOZ)
( 2. Neu vorgesehenBezug auf Einkaufsmodelle z.B. der PKVen)
b)bisheriger § 6(2), -
Analog-Berechnung - ebenfalls noch zu restriktiv
c)bisheriger § 9, Labor ~ BELII +
X % (x = einstellige Zahl)
d)bisheriger § 12, Übergangsregelung - ???
NB: Erinnert sei wiederholt an § 12 Inkrafttreten und Übergangsvorschrift(Abs.2)der GOZ88. ...Die Gebührenordnung für Zahnärzte vom 18. März 1965 (BGBl. I S. 123) gilt (nur) weiter für vor Inkrafttreten dieser Verordnung begonnene Leistungen nach den Nummern... 119 und 120 ... die erst nach Inkrafttreten dieser Verordnung beendet werden. Zwar erhielt die Bundesvorsitzende des BDK im BMG auf Nachfrage für Übergangsbestimmungen einer "GOZneu" im Juni 07 eine generell weitsichtigere, aber leider keine konkrete Zusage.

Nach wie vor offen:
1) eine schlüssige Leistungsrelationierung
(Bsp.: wie verhält sich die Bewertung einer Bracket-Position zur einflächigen Füllung, F1)
2) der gedachte Punktwert

>>>>>
Nächster Termin 30.01.08

 
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück