Blogeintrag Detail

Nach der WAHL


Presse-/Medienecho (änd.de, zänd.de, u.a.): BDK-Chefin Mindermann im Amt bestätigt
Volle Rückendeckung für Dr. Gundi Mindermann: Mit überwältigender Mehrheit wurde der Vorsitzenden des Berufsverbandes Deutscher Kieferorthopäden (BDK) auf der Mitgliederversammlung am Samstag in Düsseldorf das Vertrauen ausgesprochen. Sie wird auch in den nächsten drei Jahren an der Spitze des
Verbandes stehen. Jeweils über 90 Prozent der Stimmen konnten bei der Wahl auch Prof. Christian Scherer (zweiter Vorsitzender) sowie die weiteren Vorstandsmitglieder auf sich vereinen. Damit geht der Vorstand nahezu unverändert in die nächste Amtszeit. Neu imVorstand ist Dr. Peter Wasiljeff/Vorsitzender des BDK-Landesverbandes Hamburg, nachdem sich Eugen Dawirs/Bremen für die Wahl nicht mehr zur Verfügung gestellt hatte. Er wurde von Dr. Mindermann und den Verbandsmitgliedern mir herzlichem Dank und großem Applaus verabschiedet. Eugen Dawirs war langjähriges Mitglied des Bundesvorstandes und ehemals auch Bundesvorsitzender des BDK. Kritiker der derzeitigen BDK-Spitze konnten sich nicht durchsetzen: Sie hatten sich im Vorfeld der Wahl in der so genannten Arbeitsgruppe BDK-Konkret vereinigt und Frau Dr. Mindermann über Mitteilungen auf einer Internetseite attackiert. Jedoch führte dies nur zu 13 Gegenstimmen ˆ 157 Kieferorthopäden votierten für Mindermann. Erkennbar gerührt vom dermaßen breiten Vertrauensbeweis, verband Frau Dr. Mindermann Ihren Dank mit der Hoffnung und dem Appell, alle Ansätze zu nutzen, die vielen konstruktiven Kräfte in der Fachzahnärzteschaft weiter zu motivieren und zu zielgerichtet einzubinden.

 
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück