Blogeintrag Detail

GOZ-Referentenentwurf im August / September 08 zu erwarten? — Sehr viel spricht dagegen!

[Natürlich stehen die BDK-Bundesvorsitzenden auch in der Ferienzeit in vertraulichen politischen Kontakten und Gesprächen, die sich bisweilen kontrovers aber konstruktiv gestalten, in diesem Blog allerdings und jedenfalls tabu bleiben müssen.]
Nachdem Frau Ypsilanti bis nach der Landtagswahl in Bayern (28.09.08) stillhalten soill, wird keine Gruppierung ein weiteres Wahlkampfthema herbeisehnen, das bürgerliche Parteien weitere Stimmen kosten wird. Schon minus 0,1 Prozentpunkte durch neue, eine beim Wahlvolk bisher noch nicht thematisierte Defizit-Diskussion gilt als Schmerzgrenze. Assoziiert mit dem GOZ-Neu-Thema würden eher mehr befürchtet. Im GOZ-Fall geht es schließlich um herbe Besitzstands-Verluste gerade für die Beamten / Beihilfeberechtigten. Dass eine neue GOZ gleich das Erstattungs-Muster für eine zukünftige GOÄ der nächsten Bundesregierung abbilden wird, weiss jeder.

 
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück