Blogeintrag Detail

Stiftung Warentest -- Das dürfte alle Betroffenen interessieren: - eine Leseprobe.

Stiftung Warentest -- Das dürfte alle Betroffenen interessieren: - eine Leseprobe.
14,90 € / 160 Seiten / ISBN: 978-3-868511-03-1

Die Broschüre kann der breiten Öffentlichkeit jetzt helfen, sich über einen populär und gut verständlich geschriebenen, reich und anschaulich bebilderten Diskurs hinaus zusätzlich auch Einblick zu verschaffen in Wert und Gebühren einer zeitgemäßen KFO-Diagnostik und -Behandlung.
GOZ und GOZ-Entwürfe haben sich schlicht überlebt. Autos werden nach 8 Jahren abgewrackt. Zahnärztliche Gebührenordnungen lässt der Verordnungsgeber weiterlaufen. Gemeint ist die 22 Jahre alte, vom medizinischen Fortschritt längst überholte Privat-Gebühren-Ordnung (GOZ) aus 1987 oder der Katalog für Kassen- u. Sozialhilfe (BEMA) mit KFO-Leistungen aus den 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Für den Laien sind sie mangels Transparenz leider unbrauchbar und dienen durch Punktwerte und spitzfindige Regularien lediglich zur Irreführung der "Verbraucher". Kassen (= Sozialhilfe), Kraftfahrzeuge gelten nach 8 Jahren als verschrottungsreif. Privatversicherer oder Beamten-Beihilfe versuchen immer noch, ihren gutgläubigen Versicherten die Behandlungsgrundsätze nach Leistungs- und Erstattungsniveau aus o.a. Zeiten des letzten Jahrhunderts anzudienen. Der überwiegende Teil der heutigen KFO-Klientel war damals noch nicht mal auf der Welt. Verbraucherschutz ist also dringend angesagt.
Einige aktuelle Vorgaben von der Stiftung Warentest:
Euro 500 : Herbst, Flex Developer, SUS, Pendulum etc.
Euro 200 - 300 : Verankerungen intramax.
Euro 80 -160 : PZR b. fester Spange
Euro 6,50 : Fluoridierung pro Zahn

 
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück