Fortbildungsangebot im Detail

Basiswissen Dentalfotografie und Praxis der Patientenfotografie

Datum:
Uhrzeit:
Ort:
Veranstalter:
Referent:
Details:Praxis der Patientenfotografie
Gezielter Einsatz aller kameraseitigen Voreinstellungen; die Notwendigkeit perspektivneutraler, verzeichnungsfreier Kamerapositionen; Auswahl und Einsatz fotografietauglicher und patientengerechter Lippenexpander; Aufnahmen mit Mundspiegeln: Spiegeloberflächen und -formen; Positionierung von Referenzzähnen und der Einsatz von Kontrastoren; Steuerung der Reflexe; Portraitfotografie: Kameraposition, Licht- und Beleuchtungstechnik.
Die Standardisierung der Aufnahmetechnik
Durch richtige Anwendung des fotografischen Grundwissens und des gezielten Einsatzes der zur Verfügung stehenden Technik werden für alle wichtigen Perspektiven eines kompletten Fotostatus standardisierte Aufnahmebedingungen definiert, die reproduzierbare Ergebnisse liefern. Sie erhalten eine perfekte Grundlage für Ihre Befunderstellung und ggfs. einen tatsächlichen Vorher-nachher-Vergleich – entsprechend den Erfordernissen eines professionellen Fotostatus, der auch in der Patientenberatung von unschlagbarem Wert ist. Nur so ist eine punktgenaue Dokumentation von Zahnhelligkeiten, Farben, Oberfläche, Transparenz und Schichtung, Proportion, Form und Funktion möglich. Sie erhalten eine Einführung in die Standards nach Maßgabe der DGÄZ und der AACD und in den Workflow der Patientenfotografie.

Anmeldung:
FORESTADENT
Helene Würstlin
Tel.: +49 7231 459-126
helene.wuerstlin@forestadent.com

Fortbildungspunkte: 10
Kosten:320,-- zzgl. MwSt.
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück