Fortbildungsangebot im Detail

KFO Diagnostik

Datum:
bis:
Uhrzeit:
Ort:
Veranstalter:
Referent:
Details:Ihr Referent
Dr. Knut Thedens, Jahrgang 1967, studierte Zahnmedizin an der RWTH
Aachen (1987 – 1993), wo er auch unter Prof. Diedrich promovierte (1995).
Nach zwei zahnärztlichen Jahren in der väterlichen Praxis in Wolfsburg begann
er mit seiner Weiterbildung bei Frau Dr. Laupheimer in Laupheim (1995
– 1998). Nach dem Absolvieren seines Klinikjahres an der LMU in München bei
Frau Prof. Rudzki-Janson (1998 – 1999) ließ er sich in Bremen nieder (1999)
und gründete 2007 die SternKlinik, wo er seit 2008 Bremens größte KFO-Praxis
gemeinsam mit drei Kollegen an zwei Standorten führt.
Seit 1997 hält Dr. Thedens Vorträge, wobei er sich intensiv mit interdisziplinären
Fragen, KFO-Diagnostik sowei Selbst-, Zeit- und Praxismanagement auseinandersetzt.
Darüber hinaus war er nationaler und internationaler Damon System
Referent bis 2016. Seit 2016 ist er internationaler Genius™ System Referent.
Kursbeschreibung
Über 95 % aller zahnmedizinischen Fortbildungen befassen sich heute mit Behandlungstechniken. Dabei
nützt die beste Therapieform nichts, wenn der Behandler nach Auswertung aller erhobenen Befunde die
falsche Diagnose stellt und eine wenig hilfreiche, wenn nicht gar kontraindizierte Methoden wählt.
Die KFO wird seit Jahren immer „digitaler“ und dies verleitet zu vermehrter Nachlässigkeit im Umgang mit
wichtigen Befunden, die früher „analog“ noch viel mehr Beachtung fanden. Darüber hinaus muss schon allein
aus Gründen des persönlichen Selbstschutzes heute viel mehr aufgeklärt und entsprechend lückenlos
und manipulationsfrei dokumentiert werden.
Dieser Kurs soll einen Überblick über pragmatische Lösungen in der KFO-Diagnostik vermitteln. Etwas
„Back to the Roots“ gepaart mit einem hohen Maß an Selbstkritik (u.a. mit Fehlermanagement) richtet er
sich dabei sowohl an unerfahrene als auch an bereits versierte Kollegen, die anhand einer Vielzahl von
Fällen mehr über die Möglichkeiten aussagekräftiger analoger und digitaler Diagnoseverfahren und Therapieplanungen
(u.a. auch DAMON®*, Genius™ und CA® CLEAR ALIGNER) in der modernen KFO erfahren
möchten.
Außerdem werden einfache und rechtssichere Verfahren zur Dokumentation (u.a. auch bei Zwischen- und
Endbefunden) vorgestellt und alles mit der jeweils relevanten Abrechnung in Verbindung gesetzt.
Inhalt
1. Forensik und Dokumentation
Zugriff auf Informationen, Patientenrechtegesetz,
Konsequenzen für den Praxisalltag
2. Systematik in der KFO-Diagnostik
Wissenschaftliche Standards, Wachstum und Entwicklung, Dentition
3. Anamnese und Befunderhebung
Einstieg in eine vertrauensvolle Partnerschaft
aus Patient und Behandler
4. Analyseverfahren in der KFO
Datenerhebung aus Funktionsstatus, Fotos,
Modellen, OPG, Hand und FRS
5. Diagnose und Therapieplanung
Zusammenführen der Analysedaten,
Erstellen eines Behandlungskonzeptes
6. Praktische Übungen
Umsetzung des Erlernten an Fallbeispielen
7. Zwischen- und Endbefunde
Weiterführende Diagnostik, Evaluation und
Retentionsüberwachung
8. EDV-Lösungen
Hilfreiche Tools zur Arbeits- und Abrechnungserleichterung

Anmeldung:
Herr Michael Penthin
Fax: 0421 - 658 97 99
E-Mail: info@ortho-penthin.de

Fortbildungspunkte: 18
Kosten:Kieferorthopäden/innen: 890,-- Euro
Assistenten/innen: 690,-- Euro
inkl. MwSt.
Seite drucken
Beitrag senden
Zurück